SPD Rastede


Wilhelm Janßen

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der SPD Rastede. Sie erhalten hier einen Einblick in unsere politische Arbeit, über aktuelle Nachrichten und wichtige Termine. Haben Sie Fragen oder Anregungen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Nutzen Sie hierzu das Kontaktformular auf unserer Homepage (oben rechts) oder schreiben Sie uns unter ruedigerkramer(at)ewe.net oder wilhelm(at)janssen-spd.de. Wir freuen uns über jede Anregung oder Anfrage und werden versuchen, diese zeitnah zu bearbeiten.

Häufig scheitert politisches Engagement nur am ersten Anlauf. Viele, die uns kennenlernen, merken meist schnell, dass Politik auch Spaß macht und wir auch "nur" Bürgerinnen und Bürger "für die Bürger" sind! Möchten Sie sich politisch engagieren, dann besuchen Sie uns doch auf einer unserer Vorstandssitzungen. Sprechen Sie uns auch gern persönlich an, wir freuen uns auf Sie. Ihre SPD Rastede

 
 

Ammerländer Bus - Foto: SPD Fraktion Öffentlicher Personennahverkehr im Mittelpunkt

"Wir wollen unsere bestehenden Buslinien optimieren. Dazu gehört für unsere Gemeinde Rastede auch ein Taktlückenschluss bei der Linie 340 Jaderberg-Rastede-Oldenburg", so Kreistagsabgeordneter Rüdiger Kramer.

Auf ihrer ersten Klausurtagung in 2017 hat sich die SPD-Kreistagsfraktion Ammerland intensiv mit dem Thema Öffentlicher Personennahverkehr im Ammerland befasst. Die Landesregierung hat das Niedersächsische Nahverkehrsgesetz (NNVG) geändert. Danach erhält der Landkreis Ammerland zur Verbesserung seines ÖPNV nunmehr eine jährliche Förderung von 204.123,00 €.

 

Näheres ergeben die nachfolgenden Ausführungen der Kreistagsfraktion.

Veröffentlicht am 18.01.2017

 

Ortsverein SPD Rastede startet das politische Jahr mit gut besuchtem Neujahrsfrühstück

Von links: Horst Segebade, Dennis Rohde (MdB), Adelheit Busch, Karin Logemann (MdL), Lars Krause, Horst Walz, Gerold Bödeker, Wilhelm Janßen, Aynur Ersin, Roman Schwalbe, Eva Janßen, Christiane Diringer, Rainer Meyer und Björn Theilen  (Foto: SPD Rastede)

WJ. Nahezu 70 Mitglieder sowie der SPD Bundestagsabgeordnete Dennis Rohde und die SPD Landtagsabgeordnete Karin Logemann waren der Einladung zum politischen Neujahrsfrühstück des SPD Ortsvereins Rastede in das Kompetenzzentrum der AWO in der Mühlenstraße gefolgt.

 

Der Ortsvereinsvorsitzende Wilhelm Janßen bedankte sich rückblickend auf das Jahr 2016 bei allen Mitwirkenden für die gute parteipolitische Arbeit in Vorstand und Fraktion und der AG 60plus. „Das Jahr 2016 war geprägt von den Kommunalwahlen. Wir haben sehr viel auf die Beine gestellt und können stolz auf unsere Leistungen und die erreichten Ergebnisse sein. Unser Ziel, unsere Sitze im Gemeinderat mindestens zu halten, haben wir erreicht. Darüber hinaus hat die bisherige Mehrheitsgruppe ihre Mehrheit verloren. Für uns völlig überraschend kam die Entscheidung der Grünen, nicht mit der UWG und uns zusammen eine neue Mehrheitsgruppe zu bilden. Wir werden daher weiterhin in einer Gruppe gemeinsam mit der UWG eine konstruktive Oppositionsarbeit leisten“, so Janßen

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück und den Grußworten von Dennis Rohde (MdB) und Karin Logemann (MdL), die in ihren Reden bereits auf die kommenden Bundestags- und Landtagswahlen einstimmten, folgte die Ehrung mehrerer Jubilare.

Veröffentlicht am 17.01.2017

 

Fraktion Im Göhlen - der neue Bebauungsplan 100

Bebauungsplan 100 im Göhlen

Ein neues Baugebiet wird entwickelt. Es sollen über 100 Grundstücke entstehen. Im Bauausschuss am 12.12. war über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Hier Auszüge aus unseren Ausführungen

Veröffentlicht am 15.12.2016

 

Kommunalpolitik SPD fordert, den halben Sportplatz dauerhaft der Grundschule Kleibrok zuzuschlagen

In der Schulausschusssitzung am 28.11.2016 hatte die Gruppe SPD / UWG dem Außenanlagenplanung für die Grundschule Kleibrok nicht zugestimmt, obwohl sie das Konzept und hier insbesondere die verkehrliche Situation mit separater Busfahrbahn und ausreichend Parkplätzen in der Sitzung ausdrücklich gelobt hatte.

„Der Grund hierfür ist“ so der Sprecher der Gruppe SPD / UWG im Schulausschuss Wilhelm Janßen, „dass wir beantragt hatten, die Hälfte des Sportplatzes dauerhaft der Grundschule Kleibrok zuzuschlagen. Die derzeitige Beschlusslage ist nämlich die, dass die nicht für die nunmehr vorgestellten Außenanlagen der GS benötigte Sportplatzfläche insgesamt für eine Wohnbebauung zur teilweisen Refinanzierung des Sportplatzes Kleibrok vorgesehen ist.“

Unmittelbar vor der Sitzung wurde die Gruppe SPD / UWG über eine Erweiterung des Beschlussvorschlages zur Neugestaltung der Außenanlagen informiert. Zum einen wird der Grundschule die Nutzung der restlichen Sportplatzfläche gestattet. Des Weiteren wird darin festgestellt, dass sich die Gemeinde eine Überplanung der Sportplatzfläche für die Schaffung einer öffentlichen Einrichtung vorbehält.

Diese beiden Zusätze beschreiben Selbstverständlichkeiten, die nichts an der Beschlusslage – nämlich die Sportplatzfläche zu bebauen – ändern. Die Gruppe SPD / UWG ist jedoch der Ansicht, dass nicht merkantile Überlegungen übergewichtet werden sollten. Vielmehr sollte

Veröffentlicht am 12.12.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 363582 -

Facebook

 

Sportplatz Kleibrok

 

Bahnhof Rastede

 

Unsere
Landtagsabgeordnete

 

Unser Bundestagsabgeordneter

 

Unser
Europaabgeordneter

 

Termine

Alle Termine öffnen.

13.02.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung der SPD-Rastede
Die Vorstandssitzungen sind immer parteiöffentlich. Mitglieder sind immer herzlich willkommen. …

16.02.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Fraktionssitzung / Gruppensitzung
Vorbereitung Finanzausschuss, Verwaltungsausschuss und Rat

24.02.2017, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Wahlkreisdelegiertenkonferenz
Wahlkreisdelegiertenkonferenz zur Aufstellung der KandidatInnen für die Landtagswahl Rastede ist - wie beim …

Alle Termine

 

Wetter

Counter

Besucher:363583
Heute:30
Online:3
 

Mitglied werden!

Eintreten_SigmarGabriel_ManuelaSchwesig.png